Zum Geleit

Die Hansechronik war die Idee des Hansevereins e.V. Mitglieder des Salzstadtclans e.V. (damals selbst Mitglied des Hansevereins) nahmen diesen Gedanken auf und entwickelten vorliegendes Lexikon. Umfangreiches Recherchematerial steuerte Michael „Mäcke“ Muchau bei. Die Chronik soll einen Überblick über die Ereignisse der Hansezeit geben, die einst eine mächtige Macht war. Zu der Hanse gehörte auch Halle an der Saale von 1281 bis 1479 und seit 2001.

Die Sammlung ist weder vollständig, noch erhebt sie Anspruch auf Wissenschaftlichkeit. Sie ist eine Chronik für jedermann, eine Sammlung aus verstreuten Quellen und alten Büchern.

Die Chronik hat insgesamt 625 Einträge, davon sind 481 zeitliche Einträge, sowie 91 Begriffe, 5 Orte, 17 Personen und 31 Städte, denen unabhängig von Chronik eigene Einträge gewidmet sind.